Kompetenz
Qualität
Transparenz

Unser Augenmerk richtet sich besonders auf

den Handel mit Ferkeln und die Ferkelproduktion.

Kompetenz
Qualität
Transparenz

Unser Augenmerk richtet sich besonders auf

den Handel mit Ferkeln und die Ferkelproduktion.

Über uns

Bereits seit Anfang der 70er Jahre werden an unserem Standort in Visbek-Norddöllen Ferkel produziert.

Die in mehr als vier Jahrzehnten entwickelten Stärken und Erfahrungen bilden die Basis für ein zukunftssicheres Unternehmen. Das wichtigste an unserer Arbeit ist die faire Zusammenarbeit mit unseren Partnern und Kunden.

Über die Jahre hinweg ist es uns immer wieder gelungen, neueste Erkenntnisse in der Erzeugung von Schweinefleisch in unsere Produktion mit einzubringen. Wir nutzen dabei unsere Erfahrung für zukunftorientiertes Handeln um dauerhaften wirtschaftlichen Erfolg unserer Kunden zu gewährleisten.

Durch den Einsatz innovativer Zuchtmethoden erzielen wir hervorragende Zuchtfortschritte. Wir bieten beste Genetik, national und international und planen den weiteren Ausbau unseres Leistungssektors, um Marktanteile zu sichern und auszubauen. Unser Bestreben ist es, den Tieren optimale Lebensbedingungen auch über die gesetzlichen Bestimmung hinaus zu schaffen.

Wir produzieren und vermarkten nicht nur gute Produkte, wir stecken auch all unsere Erfahrung - in Zusammenarbeit mit unseren Partnern GS Regio Schwein, GS agri, Gesing Tierzucht - in die Produktsicherheit, Entwicklung, Produktion und Auslieferung unserer Produkte.

Unsere Kompetenzen werden mehr und mehr nachgefragt, daher wollen wir unser Augenmerk besonders auf den Handel mit Mastferkel und die Ferkelproduktion richten.

Historie

1960
Bereits Ende der 1960er Jahre schließen sich zahlreiche Landwirte aus der Region zusammen und gründen die Fleischerzeugung Visbek. Im ersten Bauabschnitt werden Sauenstall mit Platz für ca. 1200 Sauen und die dazugehörigen Ferkelaufzuchtställe errichtet.

1970
Grundsteinlegung ist im April 1970. Die ersten hochtragenden Landrassesauen werden am Stoppelmarktdienstag im August 1970 eingestallt. Sie gehören zu den ersten Sauen mit dem so genannten SPF-Status. In der Produktion wird im weiteren Verlauf ausschließlich mit Deutscher Landrasse (DL) angepaart.

1976
Im 1976 wird eine neue Hybridlinie eingeführt. Neben der Reinzucht mit DL für die Eigenremontierung wird jetzt zur Hybridsauenvermehrung mit der Linie Duroc angepaart.Diese Hybridsauen werden im weiteren Verlauf zum Verkauf angeboten.

1985
Im Jahr 1985 kommt es zur ersten Tötung des gesamten Bestandes in Folge der Verbreitung der klassischen Schweinepest im Landkreis Vechta. Danach Aufstockung auf 1900 Sauen. Außerdem Namensänderung: Aus Fleischerzeugung Visbek wird Visbeker Zuchtschweine GmbH.

1995
Im Jahr 1995 kommt es zur zweiten Tötung des gesamten Bestandes aufgrund der Verbreitung der klassischen Schweinepest im Landkreis Vechta.

1996
Im Jahr 1996 wird die Anpaarung mit der Duroc-Linie durch die sogenannte Euroc-Linie ersetzt. Die Euroclinie ist eine synthetische Linie aus Duroc und Large White.

2000/2001
Im Jahr 2000 / 2001 wird die gesamte Ferkelaufzucht aus der Farm ausgegliedert und der Bestand auf die noch heutige Größe von 3000 Sauen erhöht. Im Jahr 2001 kommt es zur weiteren Namensänderung. Aus Visbeker Zuchtschweine GmbH wird VZ Visbeker Zuchtschweine GmbH.

2004
Im Jahr 2004 wird die Anpaarung mit der ursprünglichen DL-Linie zur Eigenremontierung und der Euroclinie zur Hybridsauenvermehrung eingestellt und ersetzt durch DL-Linien bzw. Large White (LW) –Linien des französischen Zuchtunternehmens ADN.

2010
Im Jahr 2010 wird die Hybridsauenvermehrung in Holterhagen eingestellt. Es werden auf dem Standort in Holterhagen nur noch Endproduktferkel produziert. Gleichzeitig werden die benötigten Jungsauen extern in „Gesundlage“ in Brandenburg vermehrt um sie danach in modernen Ställen in der hiesigen Region aufzuziehen. Bei der neuen Genetik handelt es sich um die so genannte „Youna“ Sau des französischen Zuchtunternehmens Gene+.

2012/2013
Im Jahr 2012 und 2013 werden umfangreiche Umbaumaßnahmen umgesetzt, um die tragenden Sauen anstatt in Einzelhaltung, in der Gruppe in Freilaufbuchten zu halten.

2013
Im Jahr 2013 kommt es nochmals zu einer Namensänderung. Aus VZ Visbeker Zuchtschweine GmbH wird VZ Holterhagen GmbH.

2014
Ab dem Jahr 2014 wird die Genetik umgestellt. Um die Fruchtbarkeit nochmal zu steigern und die Qualität der Endprodukte weiter zu erhöhen kommen Jungsauen mit dänischer Genetik zu Einsatz.

2015/2016
wurde der Betrieb um einen neuen Ferkelaufzuchtstall erweitert. Seit dem haben auf dem Gelände bis zu 4800 Ferkel Platz.

2018
wurde der Ferkelaufzuchtstall um ein neues Futterhaus erweitert. Dieses ist mit modernster Technik ausgestattet und ermöglicht die Weiter- und Neuentwicklung neuer Fütterungskonzepte.

2020/2021
wurde im Abferkelstall in eine neue Trockenportionsfütterung investiert um die Tiere noch optimaler zu versorgen und die Tiergesundheit weiter zu fördern. Auch hier ermöglicht neuste Technik die Weiter- und Neuentwicklung neuer Fütterungskonzepte.

Produkte

Durch die Umstellung vom Jungsauenvermehrer zum reinen Mastferkelproduzenten,
sind wir heute in der Lage, Liefermengen von bis zu 2500 Ferkel zu realisieren.

Gleichbleibend hohe Qualitäten mit einem guten Gesundheitsstatus sind uns hierbei unabdingbar. Dazu gehören sinnvolle Impfmaßnahmen und konsequentes Rein-Raus-Prinzip in der Ferkelaufzucht. Überdurchschnittliche Werte bei Tageszunahmen und Futterverwertung bei konstant hohem MFA sind Eckpfeiler des genetischen Potentials.

Abgesichert wird dieses durch den Einsatz ausgesuchter Spitzeneber der Rasse Pietrain. Sämtliche eingesetzte Eber durchlaufen dabei einen eigenen Ebertest (Feldtest). Diesen Aufwand bieten wir zu fairen Konditionen als Grundlage Ihres wirtschaftlichen Erfolges, Ziel ist es eine nachhaltige Kundenbeziehung aufzubauen bzw. zu erhalten.

Geführte Rassen:

  • Pietrain (Pi)
  • Danic

Leistungs- und Serviceübersicht:

  • Vermittlung dänischer Genetik mit überdurchschnittlichem
    Zuchtindex und hohem Gesundheitsstatus
  • Erstklassige Beratung und Betreuung
  • Fachkompetenz in Zucht- und Haltungsfragen
  • Garantie artgerechter Tierhaltung und tiergerechte Transporte
  • Kompetentes und qualifziertes Personal
  • sicherer Vermarktungspartner und faire Zahlungsmodalitäten

Unsere Transporte sind ausschließlich

auf das Wohl der Tiere ausgerichtet.

Unsere Fahrzeuge und die spezielle Ausbildung unserer Mitarbeiter
ermöglichen den Tieren einen artgerechten und angenehmen Transport.

Unser Beratungsteam steht Ihnen

bei Fragen gerne zur Verfügung!

Fon 04445 7141
Mobil 0160 7834562
info@vz-holterhagen.de

Ferkelvermarktung • GS RegioSchwein GmbH
Mobil    0172 5105271
farbian.mertens@gs-agri.de

 

 

Transport:

  • Boden ist ausreichend eingestreut
  • direkter Zugang zu jedem Tier
  • angemessene Belüftungseinrichtung sowie bewegliche
  • Trennwände zum Abtrennen der Tiere
  • Berücksichtigung der Hygienestandards
  • kein Transport von Mastschweinen
  • kurze Transportwege aufgrund regionale Kundenbindung

Qualität

Die perfekte Koordination und unsere Zusammenarbeit mit langjährig
bewährten Partnern garantieren Qualität in allen Bereichen!
Unser QS-Prüfzeichen steht für QS - Ihr Prüfsystem für Lebensmittel.

Was ist QS?

Das QS-System ist ein stufen- und unternehmensübergreifendes Qualitätssicherungssystem für die Herstellung, Verarbeitung und Vermarktung von Lebensmitteln. 2001 für Fleisch und Fleischwaren geschaffen, ist es seit 2004 um Obst, Gemüse und Kartoffeln erweitert.

QS ist das weltweit größte Prüfsystem für sichere Lebensmittel, das alle Akteure der Lebensmittelproduktion – vom Landwirt bis zur Ladentheke – einbindet. Produkte, die dieses Zeichen tragen, sind daher zu 100 Prozent QS. Das heißt, alle an der Lebensmittelkette Beteiligten sind QS-Systempartner.

Nur dann darf ein Produkt – ein Stück Fleisch, ein Apfel oder eine Kartoffel - das QS-Prüfzeichen tragen. Unser Prüfzeichen steht somit für Produkte, die Verbrauchern geprüfte Qualität signalisieren.

Was zeichnet uns aus:

  • Ausrichtung an die Erfordernisse des Marktes
  • Qualifikation eines jeden Mitarbeiters
  • Orientierung am Kundenbedarf
  • Überprüfung unseres Hauses durch akkreditierte Stellen

Karriere

Wir suchen Dich!

Wir sind ein expandierendes Unternehmen im Bereich Mastferkelvertrieb und suchen ständig qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, denen wir interessante Herausforderungen und Zukunftsperspektiven bieten. Unser Unternehmenserfolg hängt entscheidend von unseren qualifizierten und engagierten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ab, die es verstehen, unsere Kunden jeden Tag aufs Neue zu begeistern.

Sollte momentan keine Stelle vakant sein, freuen wir uns auf Ihre Initiativbewerbung.

Bitte senden Sie uns Ihre Unterlagen an:
info@vz-holterhagen.de oder benutzen Sie das Kontaktformular.

Alternativ können Sie uns auch Ihre Bewerbungsunterlagen auf dem klassischen Weg an unsere Adresse senden.

Stellenanzeige:

Aktuell haben wir keine offenen Stellen zu besetzen.

 

Karriereformular:

Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Anhänge (Anschreiben, Foto, Lebenslauf, Zeugnisse) max. 5 Dateien, jpg, gif, png, pdf, doc max. 2.0 MB

Kontakt

Wenn Sie Fragen haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Gerne können Sie dazu auch das unten stehende Formular nutzen.
Wir werden uns sobald es uns möglich ist bei ihnen melden.

VZ Holterhagen GmbH

Norddöllen 90, 49429 Visbek
Fon       04445 7141
Fax       04445 2012
info@vz-holterhagen.de

*Pflichtfeld